Mit Facebook verlinken Diesen Link in neuem Tab öffnen
Cover von Der korrumpierte Mensch wird in neuem Tab geöffnet

Der korrumpierte Mensch

die ethischen Folgen wirtschaftlichen Denkens
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Aldred, Jonathan (Verfasser)
Verfasserangabe: Jonathan Aldred ; aus dem Englischen übersetzt von Karsten Petersen
Medienkennzeichen: Sachbuch
Jahr: [2020]
Verlag: Stuttgart, Klett-Cotta
Mediengruppe: Print
nicht verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleSignaturfarbeStandorteStatusVorbestellungenFristBarcode
Vorbestellen Zweigstelle: Wissensturm Signaturfarbe:
 
Standorte: Sb 330. 36 / Wirtschaft Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 03.11.2020 Barcode: C0006823066

Inhalt

Angaben aus der Verlagsmeldung:
Ebenso provokant wie klar zeigt Jonathan Aldred: Wirtschaft und Ökonomie haben diese verheerende Entwicklung zu verantworten. Eine überfällige, augenöffnende Kritik, die den desaströsen Einfluss ökonomischer Theorien auf unsere Moral und Wertvorstellungen offenbart. In den letzten 50 Jahren hat sich das, was wir als »gut« oder »richtig« bewerten, dramatisch verändert. Verhaltensweisen, die unserer Großelterngeneration nur schädlich oder schlicht bösartig vorkamen, erscheinen heute rational, ja natürlich.
In der Folge von Milton Friedman, John Maynard Keynes und ihren Erben hat sich die Ökonomie unmerklich zur Ersatzreligion moderner Gesellschaften aufgeschwungen. Ihre Maximen und Schlüsselideen – von Nudging bis zum Trittbrettfahren – wirken sich heute direkt auf unsere Entscheidungsfindung aus und durchdringen so gut wie jeden Aspekt des alltäglichen Lebens. Im 21. Jahrhundert haben Wirtschaft und Ökonomie nicht nur Einfluss auf Politik und Gesellschaft, sondern auch auf unser Denken, Handeln und unsere Moral genommen. Hinter ihrer Dominanz werden die Alternativen zum System unsichtbar: Heute akzeptieren wir bereitwillig, dass alles vermarktet werden kann. Zugänglich deckt Aldred die erstaunliche Macht, welche die Ökonomie über uns hat, auf und zeigt anhand konkreter Beispiele aus unserer Erfahrungswelt, wie sie uns tagtäglich verdirbt. Ein ebenso scharfsinniges wie schonungsloses Buch, das zugleich Wege aufweist, uns aus ihrem allgegenwärtigen Klammergriff einer korrumpierenden Ökonomie zu befreien.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Aldred, Jonathan (Verfasser)
Verfasserangabe: Jonathan Aldred ; aus dem Englischen übersetzt von Karsten Petersen
Medienkennzeichen: Sachbuch
Jahr: [2020]
Verlag: Stuttgart, Klett-Cotta
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-608-98237-4
2. ISBN: 3-608-98237-X
Beschreibung: 442 Seiten
Schlagwörter: Neoklassische Theorie, Wirtschaftsethik, Wirtschaftstheorie
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Petersen, Karsten (Übersetzer)
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Licence to be bad
Mediengruppe: Print