Mit Facebook verlinken Diesen Link in neuem Tab öffnen
Cover von Fragen Sie weder Arzt noch Apotheker wird in neuem Tab geöffnet

Fragen Sie weder Arzt noch Apotheker

warum Abwarten oft die beste Medizin ist
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Schweitzer, Ragnhild (Verfasser); Schweitzer, Jan (Verfasser)
Verfasserangabe: Dr.med. Ragnhild und Jan Schweitzer
Medienkennzeichen: Sachbuch
Jahr: 2017
Verlag: Köln :, Kiepenheuer & Witsch
Mediengruppe: Print
Link zu einem externen Medieninhalt - wird in neuem Tab geöffnet
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleSignaturfarbeStandorteStatusVorbestellungenFristBarcode
Zweigstelle: Wissensturm Signaturfarbe:
 
Standorte: Sb 610. 6 / Medizin Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist: Barcode: C0006348008

Inhalt

Angaben aus der Verlagsmeldung:
Zum Arzt oder nicht zum Arzt ? das ist hier die Frage
Rückenschmerzen, Krebsvorsorge, Magen-Darm-Beschwerden, Gewichtsprobleme ? wenn es um die Gesundheit geht, haben viele Menschen das Gefühl, etwas tun zu müssen. Neue wissenschaftliche Erkenntnisse belegen aber, dass das Gegenteil oft besser ist. Sind wir erkältet, schlucken wir ein Antibiotikum, bei einem Bandscheibenvorfall lassen wir uns operieren, und um Krebs fernzuhalten, gehen wir regelmäßig zur Vorsorge. Wir tun viel, um gesund zu werden oder zu bleiben, rennen zum Arzt oder in die Apotheke. Aber ist das auch richtig? Nein ? oft ist es besser, nichts zu tun. Sitzt man aber erst einmal in der Praxis, kann man nur schwer wieder zurück. Dann muss etwas getan werden. Wer will sich schon vorwerfen, etwas zu spät oder gar nicht unternommen zu haben? Es könnte ja helfen! Doch die Medizin ist voll von unnötigen, teuren und sogar schädlichen Maßnahmen. So bekommen viele Patienten eine Diagnose, die mit den Beschwerden nichts zu tun hat. Oder eine Behandlung, die nicht nötig ist, die vielleicht sogar schadet. Und manch Gesunder verlässt die Praxis als Kranker. Dabei müssten viele Menschen gar nicht zum Arzt ? Abwarten ist oft die bessere Medizin. Die Autoren haben als Ärzte im Krankenhaus Erfahrungen mit Aktionismus gemacht, erleben ihn aber auch immer wieder in ihrem Alltag. Sie erklären in diesem Buch anhand vieler Fallgeschichten und des heutigen Stands der Wissenschaft, warum es sich oft lohnt, nicht tätig zu werden ? von A wie Arthrose bis Z wie Zahnreinigung.
Ein Ratgeber, der einem mal nicht sagt, was man für seine Gesundheit tun muss, sondern was man lassen kann.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Schweitzer, Ragnhild (Verfasser); Schweitzer, Jan (Verfasser)
Verfasserangabe: Dr.med. Ragnhild und Jan Schweitzer
Medienkennzeichen: Sachbuch
Jahr: 2017
Verlag: Köln :, Kiepenheuer & Witsch
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik DK610.6
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-462-04767-7
2. ISBN: 3-462-04767-1
Beschreibung: 2. Auflage, 270 Seiten
Schlagwörter: Ratgeber
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Print