Mit Facebook verlinken Diesen Link in neuem Tab öffnen
Cover von Für den Rest des Lebens wird in neuem Tab geöffnet

Für den Rest des Lebens

0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Shalev, Tseruyah
Verfasserangabe: Zeruya Shalev. Aus dem Hebr. von Mirjam Pressler
Medienkennzeichen: Belletristik
Jahr: 2012
Verlag: Berlin, Berlin Verl.
Mediengruppe: Print
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleSignaturfarbeStandorteStatusVorbestellungenFristBarcode
Zweigstelle: Wissensturm Signaturfarbe:
 
Standorte: Be ShalevZ / Allgemeine Belletristik Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist: Barcode: C0005021653

Inhalt

Angaben aus der Verlagsmeldung:
Chemda Horovitz liegt in ihrem Bett und blickt mit schwindendem Bewusstsein auf ihr Leben zurück. Sie denkt an ihre Kindheit im Kibbuz, an ihre Ehe und ihre zwei Kinder, von denen sie eines zu sehr und das andere zu wenig liebte. Ihr geliebter Sohn Avner ist zu einem Mann herangewachsen, dessen Erfolg als Anwalt ihn nicht von seiner tiefen Verbitterung erlösen kann. Er verfällt einer geheimnisvollen Frau, die seine Liebe nicht erwidert.Chemdas Tochter schenkt alle Liebe und Aufmerksamkeit ihrer Tochter. Als diese sich immer weiter von ihr entfernt, entsteht in ihr das mächtige Verlangen, ein Kind zu adoptieren und noch einmal von vorne zu beginnen. Doch der Widerstand ihrer Familie treibt sie in eine Sackgasse. Sie kann den Traum nicht überwinden, der das zu sprengen droht, was er eigentlich retten soll: ihre Familie.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Shalev, Tseruyah
Verfasserangabe: Zeruya Shalev. Aus dem Hebr. von Mirjam Pressler
Medienkennzeichen: Belletristik
Jahr: 2012
Verlag: Berlin, Berlin Verl.
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-8270-0989-0
2. ISBN: 3-8270-0989-8
Beschreibung: 2. Aufl., 520 S.
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Pressler, Mirjam [Übers.]
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Sche'arit Hachajim <dt.>
Mediengruppe: Print