Shortcuts
Please wait while page loads.
Diese Tabelle ist eine Designtabelle

         Linz_Bildung.

Stadtbibliothek Headerfoto  
PageMenu- Main Menu-
Page content

Katalogdatenanzeige

Exemplarinformationen
Barcode Signatur Literaturabteilung Bandzählg. Zweigstelle Status Fällig am Vorm.
C0005581328   Sb 339. 747
Wirtschaft - grau   Wissensturm . Verfügbar .    
. Catalogue Record 316426 ItemInfo Datensatzanfang . Catalogue Record 316426 ItemInfo Seitenanfang .
Kataloginformation
Feldname Details
Vorliegende Sprache ger
Name Admati, Anat R. .
Hellwig, Martin .
Braun, Almuth ¬[Übers.]¬ .
Einheitssachtitel ¬The¬ banker's new clothes <dt.>
Titel ¬Des¬ Bankers neue Kleider
Titelzusatz was bei Banken wirklich schief läuft und was sich ändern muss
Verantwortl.angabe Anat Admat ; Martin Hellwig. [Übers.: Almuth Braun]
Ausgabe 1. Aufl.
Verlagsort München
Verlag FinanzBuch-Verl.
Erscheinungsjahr/Publ.jahr 2013
Umfang 528 S.
Anmerkungen Literaturverz. S. [487] - 514
ISBN 978-3-89879-825-9
3-89879-825-9
Link Inhaltsverzeichnis (PDF)  (Neues Fenster)
Inhalt/Altersangabe Angaben aus der Verlagsmeldung:
In den letzten Jahren dominiert ein Thema die Schlagzeilen: die Finanzkrise und die maroden Banken. Und wer bezahlt, wenn mal wieder eine Bank aus dem Ruder läuft? Die Sparer und die Steuerzahler! Trotzdem schaffen es die Bankmanager immer wieder, sich strengeren Reglements zu entziehen, und tischen dafür die aberwitzigsten Argumente auf. Anat Admati und Martin Hellwig untersuchen diese »modernen Märchen« und kommen eindeutig zu dem Schluss, dass es keineswegs notwendig ist, die Vorzüge des Systems zu opfern, um die Banken gesünder und sicherer zu machen.
Denn Finanzkonzerne sind oftmals so krisenanfällig, weil sie es sein wollen, um höhere Gewinne zu machen, und nicht, weil sie es müssen. Aus dem Schaden scheint niemand klug geworden zu sein. Damit die zu schwache Regulierung von Banken nicht zur nächsten Krise führt, setzen sich Admati und Hellwig für ambitionierte Reformen ein und schlagen eine Reihe von einfach umzusetzenden Schritten vor.
Doch damit sich im Bankensektor etwas bewegt, ist eine kritische Gesellschaft erforderlich. Admati und Hellwig entzaubern das märchenhaft unverständliche Banker-Vokabular und entmystifizieren die Herren des Geldes.
1. Schlagwortkette Krise .
Bankenkrise .
Lobbyismus .
1. Schlagwortkette ANZEIGE DER KETTE Krise -- Bankenkrise -- Lobbyismus-
2. Schlagwortkette Finanzkrise .
Bank .
Regulierung .
ANZEIGE DER KETTE Finanzkrise -- Bank -- Regulierung .
Catalogue Information 316426 Datensatzanfang . Catalogue Information 316426 Seitenanfang .