Shortcuts
Please wait while page loads.
Diese Tabelle ist eine Designtabelle

         Linz_Bildung.

Stadtbibliothek Headerfoto  
PageMenu- Main Menu-
Page content

Katalogdatenanzeige

Exemplarinformationen
Barcode Signatur Literaturabteilung Bandzählg. Zweigstelle Status Fällig am Vorm.
C0005810816   Be GaldinD
Allgemeine Belletristik - gelb   Wissensturm . Verfügbar .    
C0005815662   Be GaldinD
Allgemeine Belletristik - gelb   Pichling . Verfügbar .    
C0005812591   Be GaldinD
Allgemeine Belletristik - gelb   Urfahr . Verfügbar .    
. Catalogue Record 322794 ItemInfo Datensatzanfang . Catalogue Record 322794 ItemInfo Seitenanfang .
Kataloginformation
Feldname Details
Vorliegende Sprache ger
Sprache d. Originals ita
Name Galdino, Diego .
Schönberger, Gabriela ¬[Übers.]¬ .
Einheitssachtitel ¬Il¬ primo caffe del matino <dt.>
Titel ¬Der¬ erste Kaffee am Morgen
Titelzusatz Roman
Verantwortl.angabe Diego Galdini. Übers. aus dem Italienischen von Gabriela Schönberger
Verlagsort München ; Wien
Verlag Thiele Verl.
Erscheinungsjahr/Publ.jahr 2014
Umfang 319 S.
ISBN 978-3-85179-291-1
3-85179-291-2
Inhalt/Altersangabe Angaben aus der Verlagsmeldung:
Massimo ist Besitzer einer kleinen Bar im Herzen Roms und war noch nie im Leben richtig verliebt. Jeden Morgen schlendert er durch die noch schlafende Stadt, freut sich auf seinen ersten Kaffee und auf die Stammkunden, die nach und nach eintrudeln. Zufrieden mit seinem Leben, findet Massimo, dass es ihm eigentlich auch allein recht gut geht. Das alles ändert sich schlagartig, als eines Tages die junge Französin Geneviève die Bar betritt. Der Barista ist fasziniert von der schönen Fremden, kann sich ihr aber nicht verständlich machen, was zur Folge hat, dass sie keine fünf Minuten später den Inhalt einer Zuckerdose auf den Tresen kippt, ihm die Tür vor der Nase zuschlägt und ihn mit heftig pochendem Herzen zurücklässt. Doch die Frau mit den grünen Augen wird bald in die Bar Tiberi zurückkehren: Denn sie hat ein Geheimnis, das sie genau an diesen Ort bindet und von dem Massimo nichts ahnt. Vergeblich versucht der verliebte Barista ihr mit den Mitteln den Hof zu machen, die er am besten beherrscht: mit Espresso, Cappuccino und langen Spaziergängen durch das nächtliche Rom. Trotz aller Geheimnisse und des unglücklichen Umstands, dass die Angebetete nur Rosentee mag, gibt Massimo die Hoffnung nicht auf, irgendwann den ersten Kaffee des Morgens mit dieser Frau zu trinken. Und zwar jeden Morgen.
Catalogue Information 322794 Datensatzanfang . Catalogue Information 322794 Seitenanfang .