X
  GO

Einfache Suche

Suche
Zweigstelle
Medienart


Ghosting
vom spurlosen Verschwinden des Menschen im digitalen Zeitalter
0 Bewertungen
Verfasser: Soliman, Tina (Verfasser)
Verfasserangabe: Tina Soliman
Medienkennzeichen: Sachbuch
Jahr: 2019
Verlag: Stuttgart :, Klett-Cotta
Mediengruppe: Print
Exemplare
ZweigstelleSignaturfarbeStandorteStatusVorbestellungenFristBarcode
Zweigstelle: Wissensturm Signaturfarbe:
 
Standorte: Sb 159. 922.1 SolimaT / Psychologie Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist: Barcode: C0006814091
Inhalt
Angaben aus der Verlagsmeldung:
"Ghosting" ist ein Massenphänomen und bedroht weltweit alle digitalisierten Gesellschaften. Im Gespräch mit Betroffenen und Fachleuten beleuchtet Tina Soliman erstmals, welche ungeahnten Ausmaße das Ghosting heute schon angenommen hat. Warum breitet es sich weltweit und auch in Deutschland so rasant aus? Die Expertin zum Thema "Kontaktabbruch" lässt Ghosting-Betroffene und "Ghosts" zu Wort kommen und zeigt, wie zwischenmenschliche Beziehungen durch Ghosting gefährdet oder zerstört werden.
Literaturverzeichnis: Seite 355-[358]
Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
Details
Verfasserangabe: Tina Soliman
Medienkennzeichen: Sachbuch
Jahr: 2019
Verlag: Stuttgart :, Klett-Cotta
ISBN: 978-3-608-96337-3
Beschreibung: 357 Seiten
Schlagwörter: Abbruch, Interpersonale Kommunikation, Sozialer Kontakt
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite 355-[358]
Mediengruppe: Print