Cover von Pandemie sei Dank! wird in neuem Tab geöffnet

Pandemie sei Dank!

was Seuchen in Österreich bewegten
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Angetter-Pfeiffer, Daniela (Verfasser)
Verfasserangabe: Daniela Angetter-Pfeiffer ; mit einem Vorwort von Christoph Wenisch
Medienkennzeichen: Sachbuch
Jahr: 2021
Verlag: Wien, Amalthea Verlag
Mediengruppe: Print
verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleSignaturfarbeStandorteStatusVorbestellungenFristBarcode
Vorbestellen Zweigstelle: Auwiesen Signaturfarbe:
 
Standorte: Sb 930. 9: 61 / Geschichte Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 06.03.2024 Barcode: C0006843163
Zweigstelle: Wissensturm Signaturfarbe:
 
Standorte: Sb 930. 9: 61 / Geschichte Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist: Barcode: C0006839067

Inhalt

Angaben aus der Verlagsmeldung:
»Nicht alles ist hin.« (Der liebe Augustin 2.0)
Wussten Sie, dass Wiens berühmte Trinkwasserqualität, seine Kanalisation und die Gemeindebauten durch Pandemien entstanden? Dass Maria Theresia sich bereits im 18. Jahrhundert für Gratisimpfprogramme einsetzte oder die k. u. k. Armee einst als sicherstes Mittel zur Seuchenabwehr galt? Seit Jahrhunderten verändern Epidemien unsere Gesellschaft, doch zieht so manche Krise bleibende positive Resultate nach sich. Auch sind das Tragen von Masken, Quarantäne und Social Distancing keine Phänomene des 21. Jahrhunderts, sondern bereits seit dem Mittelalter bekannt.
Medizinhistorikerin Daniela Angetter-Pfeiffer präsentiert zahlreiche Errungenschaften aus Österreichs Geschichte, die wir Pest, Cholera & Co. zu verdanken haben – mit überraschenden Parallelen zur Gegenwart.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Angetter-Pfeiffer, Daniela (Verfasser)
Verfasserangabe: Daniela Angetter-Pfeiffer ; mit einem Vorwort von Christoph Wenisch
Medienkennzeichen: Sachbuch
Jahr: 2021
Verlag: Wien, Amalthea Verlag
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik DK930.9:61
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-99050-212-9
Beschreibung: 254 Seiten, Illustrationen
Schlagwörter: Wissenschaftsbuch des Jahres
Schlagwortketten: Österreich / Pandemie / Seuche / Krankheit / Geschichte
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Wenisch, Christoph (Verfasser eines Geleitwortes)
Sprache: Deutsch
Fußnote: Literaturverzeichnis: Seite 245-248
Mediengruppe: Print