Cover von Shalom Berlin wird in neuem Tab geöffnet

Shalom Berlin

Kriminalroman
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Wallner, Michael (Verfasser)
Verfasserangabe: Michael Wallner
Medienkennzeichen: Belletristik
Jahr: 2020
Verlag: München, Piper
Mediengruppe: Print
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleSignaturfarbeStandorteStatusVorbestellungenFristBarcode
Zweigstelle: Wissensturm Signaturfarbe:
 
Standorte: Be WallneM 8 / Krimis, Thriller Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist: Barcode: C0006793960

Inhalt

Angaben aus der Verlagsmeldung:
Mit "Shalom Berlin" legt Bestseller-Autor Michael Wallner den Auftaktband zu einer hochspannenden Krimiserie vor. Sein außergewöhnlicher Serien-Ermittler: Alain Liebermann, Leiter einer Berliner Spezialeinheit und Mitglied einer großen jüdischen Familie. Aktuell, aufwühlend, fesselnd präsentiert "Shalom Berlin" einen zeitnahen und brisanten Fall um Antisemitismus, Angst und Gewalt.
Nach Veröffentlichung eines Artikels über die Schändung eines jüdischen Berliner Friedhofs wird die Journalistin Hanna Golden per Mail mit dem Tod bedroht. Den Fall übernimmt Alain Liebermann, Mitglied des Mobilen Einsatzkommandos Staatsschutz und Spezialist für Terrorbekämpfung. Erscheint der Tatbestand zunächst beinahe harmlos, eskaliert er doch bald. Aus Worten werden brutale, mysteriöse Taten, die Vernetzung des Falles reicht bis in die Berliner Bundespolitik. Alain kann nicht verhindern, dass seine jüdische Familie in die Sache mit hineingezogen wird.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Wallner, Michael (Verfasser)
Verfasserangabe: Michael Wallner
Medienkennzeichen: Belletristik
Jahr: 2020
Verlag: München, Piper
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Be8
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-492-06191-9
2. ISBN: 3-492-06191-5
Beschreibung: 2. Auflage, 286 Seiten
Schlagwörter: Fiktionale Darstellung
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Art des Inhalts: Fiktionale Darstellung
Mediengruppe: Print