Cover von Das ist Krieg wird in neuem Tab geöffnet

Das ist Krieg

die geheimen Strategien radikaler Fundamentalisten zur weltweiten Abschaffung der Menschenrechte
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Suchanow, Klementyna (Verfasser)
Verfasserangabe: Klementyna Suchanow ; aus dem Polnischen von Antje Ritter-Miller
Medienkennzeichen: Sachbuch
Jahr: [2023]
Verlag: München, Europa Verlag
Mediengruppe: Print
nicht verfügbar

Exemplare

AktionZweigstelleSignaturfarbeStandorteStatusVorbestellungenFristBarcode
Vorbestellen Zweigstelle: Wissensturm Signaturfarbe:
 
Standorte: Sb 327 / Politik Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 05.03.2024 Barcode: C0007279545

Inhalt

Angaben aus der Verlagsmeldung:
Eine sich immer stärker radikalisierende Gruppe von Menschen und Organisationen will über unseren Körper entscheiden, will uns vorschreiben, wie wir leben und wen wir lieben sollen. Mit Blick auf dieses sich international ausbreitende Phänomen sagt Klementyna Suchanow unverblümt: Das ist Krieg gegen Frauen!
Dieses Buch befasst sich mit den Kreisen, die eine drastisch rückwärtsgewandte Gesellschaftsordnung durchsetzen wollen, und beweist, dass Frauen und Minderheiten von heute in einen Krieg um grundlegende Menschenrechte verwickelt sind – vor allem um das Recht auf Freiheit. Klementyna Suchanow sieht Kräfte eines »neuen Mittelalters« heraufziehen, in dem religiöser Fanatismus dazu führt, dass Scheidung, Sexualerziehung, Empfängnisverhütung, Abtreibung, künstliche Befruchtung verboten werden und LGBTQ+-Menschen diskriminiert und verfolgt werden.
Dabei benennt die Autorin klar die daran beteiligten radikalen religiösen und politischen Verbindungen (wie z.B. Ordo Iuris) und warnt davor, dass unsere Freiheit und Demokratie durch eine große Verschwörung bedroht sind. Sie deckt konkrete Beispiele aus verschiedenen Teilen der Welt auf und reist persönlich zu den Opfern. Sie rüttelt auf und belegt, dass Widerstand möglich und nötig ist.
Doch Suchanow ist nicht nur Zeitzeugin, sondern auch Mitbegründerin von Protestaktionen und großen Frauenstreiks. Ihr Buch ist auch eine Geschichte kollektiver Mobilisierungen und erfolgreicher Bündnisse von Aktivistinnen aus verschiedenen Teilen der Welt. Und nicht zuletzt ist es eine Hommage an alle, die die bedrohten Menschenrechte verteidigen und die dafür kämpfen, dass die Freiheit siegt.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Suchanow, Klementyna (Verfasser)
Verfasserangabe: Klementyna Suchanow ; aus dem Polnischen von Antje Ritter-Miller
Medienkennzeichen: Sachbuch
Jahr: [2023]
Verlag: München, Europa Verlag
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik DK327
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-95890-540-5
Beschreibung: 407 Seiten
Schlagwörter: Gender
Schlagwortketten: Autoritarismus / Fundamentalismus / Gesellschaftsordnung / Frau / Minderheit / Unterdrückung; Frau / Protestbewegung
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Ritter-Miller, Antje (Übersetzer)
Sprache: Deutsch
Originaltitel: To jest wojna
Mediengruppe: Print