Mit Facebook verlinken Diesen Link in neuem Tab öffnen
Cover von Übermacht im Netz wird in neuem Tab geöffnet

Übermacht im Netz

warum wir für ein gerechtes Internet kämpfen müssen
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Brodnig, Ingrid (Verfasser)
Verfasserangabe: Ingrid Brodnig
Medienkennzeichen: Sachbuch
Jahr: 2019
Verlag: Wien, Brandstätter
Mediengruppe: Print
Link zu einem externen Medieninhalt - wird in neuem Tab geöffnet
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleSignaturfarbeStandorteStatusVorbestellungenFristBarcode
Zweigstelle: Wissensturm Signaturfarbe:
 
Standorte: Sb 301. 171 / Soziologie Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist: Barcode: C0006817853

Inhalt

Angaben aus der Verlagsmeldung:
Im Internet geben große Plattformen den Ton an. Rasant steuern wir auf eine Zukunft zu, in der die Bürger ohnmächtig sind. Unternehmen wie Facebook, Google und Amazon häufen enormen Reichtum an – und zahlen so gut wie keine Steuern. Im Eiltempo arbeiten diese digitalen Riesen an einem Umbau der Gesellschaft: Ganze Branchen werden „disruptiert“ und durch billigere Arbeitskräfte, Software und Roboter ersetzt. Der Mensch wird zur gewinnbringenden Datenquelle reduziert. Doch wir können uns wehren! Ingrid Brodnig hat Schauplätze des digitalen Wandels – von Amazons Lagerhallen bis zum Silicon Valley – besucht und liefert einen flammenden Appell für einen Neustart im Netz. Ihr Buch hilft jedem einzelnen, unfaire Mechanismen des Digitalzeitalters zu durchschauen. Und es liefert konkrete Empfehlungen, wie wir auch online Bürgerrechte verteidigen können. Höchste Zeit, ein gerechtes Internet einzufordern!

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Brodnig, Ingrid (Verfasser)
Verfasserangabe: Ingrid Brodnig
Medienkennzeichen: Sachbuch
Jahr: 2019
Verlag: Wien, Brandstätter
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik DK301.171
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-7106-0366-2
Beschreibung: 1. Auflage, 207 Seiten
Schlagwörter: Datenschutz, Digitale Revolution, Digitalisierung, Internet, Medienkompetenz, Verbraucherschutz, Algorithmus, Automation, Gesellschaft, Künstliche Intelligenz, Roboter, Selbstbestimmung, Zukunft
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Print