X
  GO

Einfache Suche

Suche
Zweigstelle
Medienart


Geisterstunde
die Praxis der Unbildung ; eine Streitschrift
0 Bewertungen
Verfasser: Liessmann, Konrad Paul
Verfasserangabe: Konrad Paul Liessmann
Medienkennzeichen: Sachbuch
Jahr: 2014
Verlag: Wien, Zsolnay
Mediengruppe: Print
verfügbar
Exemplare
ZweigstelleSignaturfarbeStandorteStatusVorbestellungenFristBarcode
Zweigstelle: Urfahr Signaturfarbe:
 
Standorte: Sb 37. 014 / Erziehung Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist: Barcode: C0005956167
Inhalt
Angaben aus der Verlagsmeldung:
Niemand weiß mehr, was Bildung bedeutet, aber alle fordern ihre Reform. Ein Markt hat sich etabliert, auf dem Bildungsforscher und -experten, Agenturen, Testinstitute, Lobbys und nicht zuletzt Bildungspolitiker ihr Unwesen treiben. Nach der "Theorie der Unbildung" nun also ihre Praxis: Das, was sich aktuell in Klassenzimmern und Hörsälen, in Seminarräumen und Redaktionsstuben, in der virtuellen Welt und in der realen Politik abzeichnet, unterzieht Konrad Paul Liessmann einer scharfen Kritik. Hinter der Polemik steht ein ernstes Anliegen: der Bildung und dem Wissen wieder eine Chance zu geben.
Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
Details
Verfasserangabe: Konrad Paul Liessmann
Medienkennzeichen: Sachbuch
Jahr: 2014
Verlag: Wien, Zsolnay
ISBN: 978-3-552-05700-5
Beschreibung: [3. Aufl.], 190 S.
Schlagwörter: Bildung, Bildungspolitik, Erziehungsphilosophie, Informationsgesellschaft, Pädagogische Soziologie
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Print